• +06247 5991547
  • coach@moveroot.de

MoveRoot über Vollmond, Jul und Regeneration im Winter

MoveRoot über Vollmond, Jul und Regeneration im Winter

Hey ihr Wilden, es ist Advent…. das erste Lichtlein brennt… und es brennen auch viele Köpfe.. wenn man nämlich dem nachgibt was uns vermittelt wird, geben wir jetzt erst richtig Gas, um dann einen Abend lang “besinnliche Weihnacht” zu feiern. Aber das können wir alle auch anders….

… dabei sind wir, wenn wir die Zyklen der Natur um uns herum betrachten, in der Zeit, in der ein Rückzug angesagt ist. Alle anderen natürlichen Wesen haben ihre Fruchtzeit erlebt, ihre Ernte eingefahren und anlässlich der reduzierten Ressourcen den Stoffwechsel ein wenig runtergefahren, um ihr Lebenslicht sauber und gesund über den winter zu bringen. Nur wir Menschen scheinen uns derart erhaben zu fühlen, dass wir mit unseren Gebäuden, unserem elektrischen Licht, sozialen Medien und dem endlosen Durst nach mehr, mehr Wirtschaft, mehr Konsum, mehr Geld, perfekter Besinnlichkeit, unsere Gesundheit und unser seelisches Wohl riskieren, und fast noch mehr Gas geben als wir es im energiereichen Sommer getan haben. Es soll ja auch alles perfekt sein!

Dabei sind auch wir natürliche Wesen auf diesem blau-grünen Planeten, sind den Zyklen ausgeliefert und haben auf allen Ebenen unseres Seins tiefsitzende Bedürfnisse zu erfüllen, damit wir auch wirklich strahlen und volle Kraft und Gesundheit haben. Und obwohl wir uns künstlich über alles hinwegsetzen, was unsere paläolithischen Vorfahren im Jahreszyklus gelebt haben, bleibt unser Tun künstlich und gefährdet unser Glück. Wir haben uns seither von unseren Anlagen nämlich nicht verändert.

Der Winter ist voll im Gange, und der kürzeste Tag steht kurz bevor. Unser Lebenslicht sollten wir schützen und erhalten, bis es um die Wintersonnenwende, also das Jul-Fest, oder Weihnachten sich bereitmacht für ein neues Aufkeimen. erst wenn der Frühling sich anbahnt wird es wieder anfangen richtig durch zu keimen und wir werden von der kreativen Energie des neuen Jahres beseelt. Bis dahin gilt es unsere Kraft zu bewahren und und auf das vergangene Jahr zu reflektieren.

Es ist nun die Zeit um im Rückblick auf das vergangene Jahr Frieden zu schließen, mit uns selbst, mit dem was wir erreicht haben, mit dem was wir nicht erreicht haben, und über die kommenden Rauhnächte zu erträumen was wir in der kommenden Schaffensphase verwirklichen wollen.

Unter diesem Post findet ihr einen Filmbeitrag zum Thema von mir. Schaut’s euch an und lasst euch nachdenklich stimmen und auch inspirieren.
Habt eine wundervolle Vorweihnachtszeit und lasst es euch so richtig gut gehen.

Get outside and move to your roots!
wild-horse 12/2017

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

wild-horse

Schreibe eine Antwort